Wo ist Ihr Fernseher?

 

In meinen langen Jahren als selbstständiger Unternehmer in der Baubranche habe ich bei vielen Neu- und Umbauten mitgearbeitet.

Das Ziel beim bauen von Wohnraum ist es dem Kunden ein Zuhause zu schaffen. Mein Ziel ist es dabei immer dem Kunden ein Zuhause zu erstellen in welchem er sich wohl fühlt.

 

Jeder möchte sich in seinem Zuhause wohl fühlen, doch da wir nicht alle einfach Standart sind, sind unsere Vorstellungen von einem schönen Zuhause genau so unterschiedlich wie unsere Charakteren.

Mit meinem handwerklichen Können, meiner Vorstellungskraft und dem Willen jeden meiner Kunden glücklich zu machen entstehen einzigartige Wohnkonzepte.

 

Dabei muss es nicht zwangsläufig das Badezimmer betreffen. Mit meiner Leidenschaft zum Innendesign helfe ich meinen Kunden gerne die aussergewöhnlichsten Einrichtungswünsche umzusetzen.

 

Heute möchte ich euch mein Projekt "Fernseher als Dekorations-Element" vorstellen.

Entstanden ist die Idee bei mir Zuhause.

Wir schauen höchstens Abends Fernseh. Tagsüber ist die Kiste aus. Ich habe bei uns zu Hause eine Wohnwand aus Echtholzparket gemacht, welche dem kalten Wohnraum wärme und behaglichkeit (fast ein wenig Hüttencharm) verleihen sollte. 

Das Klappte auch sehr gut. Die Aquarien passten für uns auch schön dazu......nur der Fernseher störte.

Dieses schwarze Plastik-Ding passte nicht mehr zu dem Wohnraum der mit natürlichen Elementen aufgewertet wurde.

Er musste Weg! Aber ganz ohne Fernseher geht es dann doch nicht.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden den Fernseher dekorativ in Szene zu setzen.

(Das Resultat inkl. Vorher-/Nachher Bilder seht ihr am Ende des Artikels.)

 

Das Resultat überzeugte Freunde und Kunden so dass ich meine Idee schnell Weiterentwickelt habe und Sie auch schon bei Kunden einbauen konnte.

Im Video seht ihr ein Sideboard in Betonoptik (massgefertigtes Einzelstück) welches ich für einen Kunden angefertigt habe.

Er wollte dass seine Musikanlage den Mittelpunkt und den Blickfang des Wohnzimmers bildet.

Mit der Betonoptik des Sideboardes haben wir es geschafft einen minimalistischen Stil umzusetzen und trotzdem alles unterzubringen was zur Anlage gehört. 

Mit einer elektronischen Variante meines "Fernsehbildes" wurde der Fernseher so in die Wohnwand integriert dass er auf den ersten Blick nicht mehr erkennbar ist.

 

 

Möchten Sie auch so etwas für ihr Zuhause? 

Dann kontaktieren Sie mich und zusammen werden wir einen Weg finden den Fernseher verschwinden zu lassen.

 

 

                          Walter da Silva Estrela 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0